Nachrichten

Hier sehen Sie eine Übersicht und ein Archiv von Nachrichten aus unserer Arbeit. Bleiben Sie stets aktuell informiert.

  • Zieht der P&R-Skandal weitere Kreise

    Zieht der P&R-Skandal weitere Kreise?

    Möglicherweise auch Tausende Altanleger jetzt betroffen! Bereits in seinen Schreiben aus Mai und August diesen Jahres hat der P&R Insolvenzverwalter Dr. Jaffé erst die P&R Gläubiger und später auch die P&R Altanleger über die Möglichkeit informiert, vor Eröffnung der Insolvenz erhaltene Mietzahlungen und Rückkaufpreise für abgelaufene P&R Verträge zurückzufordern. Jüngsten Berichten zufolge lässt der Insolvenzverwalter […]

  • PIM Gold – Ein Schneeballsystem?

    PIM Gold – Ein Schneeballsystem?

    Die Staatsanwaltschaft Darmstadt durchsuchte im September 2019 die Geschäftsräume der PIM Gold GmbH. Deren Geschäftsführer Mesut Pazarci wurde in Untersuchungshaft genommen. Über das Vermögen der PIM Gold GmbH und des dazugehörigen Vertriebsunternehmens wurde der Arrest verhängt. Seither ruht der Geschäftsbetrieb. Die Website der PIM Gold GmbH enthält nur noch einen knappen Hinweis auf die Situation. […]

  • Urteil Infinus Skandal

    Infinus-Skandal – Manager der Infinus AG zu Haftstrafen verurteilt

    Am 9. Juli 2018 wurden 5 Manager der Infinus AG sowohl wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs als auch wegen Kapitalanlagebetrugs zu Haftstrafen verurteilt. Zu einer geringeren Haftstrafe wurde auch der ehemalige Prokurist wegen Beihilfe verurteilt. So hatte das Landgericht Dresden nach einem langwierigen Prozess entschieden. Das Verfahren geht nun jedoch vor dem Bundesgerichtshof in die […]

  • Forest Lake Country Club

    Engel & Völkers in dubiose Immobilienunternehmen verstrickt?

    Wie uns zugetragen wurde, bot der renommierte Hamburger Immobilienmakler Engel & Völkers seinen Kunden zwischenzeitlich die Möglichkeit, in Grundstücksentwicklungsprojekte im kanadischen Nova Scotia zu investieren. Luxus- und Lifestyle Resort „Forest Lake Country Club“ Konkret konnten Parzellen an einem geplanten Luxus- und Lifestyle Resort „Forest Lake Country Club“ 30 Minuten vom Flughafen Halifax erworben werden. Die […]

  • Sparvertrag Kündigung

    Kündigung von Sparverträgen muss nicht immer hingenommen werden

    Anleger gut verzinster Sparverträge, die diese zu Zeiten geschlossen haben, als das Zinsniveau noch höher war, sind beunruhigt. Denn in der anhaltenden Niedrigzinsphase sind Banken und Sparkassen auf die Idee verfallen, solche Altverträge entweder selbst zu kündigen oder aber die Anleger zu einer Vertragsauflösung bzw. Umgestaltung zu drängen. Betroffen sind insbesondere Bausparverträge sowie Prämiensparverträge der […]

  • BGH: Kündigung von Prämiensparverträgen erst auf höchster Prämienstufe

    BGH: Kündigung von Prämiensparverträgen erst auf höchster Prämienstufe

    Am 14. Mai 2019 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass Prämiensparverträge von Seiten des Kreditinstituts erst gekündigt werden können, wenn die höchste Prämienstufe erreicht ist. Wegen der langen Phase niedriger Zinsen sah die im Falle des BGH beklagte Sparkasse einen sachgerechten Grund für die frühzeitige Kündigung solcher Prämiensparverträge. Ein Kündigungsrecht für das Vorliegen eines sachgerechten Grunds […]

  • Tagung für den Dritten Sektor in Deutschland

    Tagung für den Dritten Sektor in Deutschland

    Im Rahmen unserer Tätigkeit als Anwälte konnten wir in den letzten Jahren 180 Millionen Euro an Altersvorsorge für unsere Mandanten zurückgewinnen. Neben unserer fachlichen Expertise hat uns hierbei vor allem unsere menschliche Erfahrung weitergeholfen. Mit diesem Wissen an der Hand gehen wir nun den nächsten Schritt. Neben der Tätigkeit in unserer Kanzlei Helge Petersen & […]

  • P&R Container Pleite

    Verletzung des Auskunftsvertrags bezüglich P&R-Beteiligungen

    Durch die Insolvenz von P&R sahen sich viele Anleger mit Kosten konfrontiert, die sie nach ihrer Anlageberatung nicht erwartet haben. Auch das Landgericht Erfurt hatte sich mit einem solchen Fall zu beschäftigen und das betroffene Vermittlungsinstitut zur Schadensersatzzahlung verurteilt. Mit dem Abschluss eines Vermittlungsvertrages gehen die Beteiligten nach Auffassung des Gerichts auch stillschweigend einen Auskunftsvertrag […]

  • DFH-87-Immobilienfonds

    OLG München stellt Prospektfehler bei Hannover Leasing Fonds Nr. 193 Wachstumswerte Europa III fest

    Das Oberlandesgericht München hat nach einer mündlichen Verhandlung im Kapitalanleger-Musterverfahren den Prospekt des Hannover Leasing Wachstumswerte Europa III Fonds als fehlerhaft anerkannt. Der Emissionsprospekt des Fonds prognostizierte für das Fondsobjekt eine zu hohe Stellplatzanzahl. Bereits zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung waren weniger Parkplätze baurechtlich genehmigt als angegeben. Für die zu viel angegebenen Stellplätze bestand zum Aufstellungszeitpunkt […]

  • fehlerhafte Anlageberatung

    Fehlerhafte Anlageberatung trotz Risikohinweis

    Bei Streitigkeiten, ob ein Anleger seinen Interessen gerecht beraten wurde, kommt es immer wieder zu der Frage, ob ausreichend über die Risiken, die mit einer Kapitalbeteiligung in Verbindung stehen können, aufgeklärt wurde. In einem Urteil vor dem Landgericht Itzehoe ist es uns gelungen für eine Mandantin zu erstreiten, dass ein bloßer Hinweis auf mögliche Risiken […]

  • Genussrechtsgläubiger sollen Aktionäre

    Genussrechtsgläubiger sollen Aktionäre werden

    Die Anleger des ThomayLloyd Global High Yield Funds 425 und 450 werden von der Anlegerverwaltung vor die Wahl gestellt. Die ThomasLloyd Verwaltung in Zürich teilte mit einem Schreiben vom Februar 2019 mit, dass zwischen der Kündigung und einer künftigen Aktionärsstellung bis Ende März 2019 gewählt werden muss. Auch viele unserer Mandanten sind betroffen. In dem […]

  • P&R Container Betrug

    Verletzung des Auskunftsvertrags bezüglich P&R-Beteiligungen

    Durch die Insolvenz von P&R sahen sich viele Anleger mit Kosten konfrontiert, die sie nach ihrer Anlageberatung nicht erwartet haben. Auch das Landgericht Erfurt hatte sich mit einem solchen Fall zu beschäftigen und das betroffene Vermittlungsinstitut zur Schadensersatzzahlung verurteilt. Mit dem Abschluss eines Vermittlungsvertrages gehen die Beteiligten nach Auffassung des Gerichts auch stillschweigend einen Auskunftsvertrag […]