Aktuelle Themen

  • P&R Container Insolvenz

  • Widerruf Lebensversicherung Rentenversicherung

  • Widerruf Darlehensvertrag

  • Leasingrecht

  • Gesamt Urteile Kanzlei Helge Petersen & Collegen

    Anzahl der durch unsere Fachkanzlei erstrittenen Urteile pro Jahr.
    Zu den Erfolgen
  • Streitwert eingereichter Klagen 2017 und 2018

    39 Millionen EUR

    Der von uns vorläufig bezifferte Streitwert
    (im Zeitraum 01.01.17-31.12.17)


    • 117

      Errungene positive Urteile im Jahr 2017

      (im Zeitraum vom 01.01.-31.12.17)

    • 827

      Über 800 Urteile für Anleger

      (im Zeitraum vom 01.01.10-31.12.18)

    • 9977

      Mandanten seit 2010

    Die Anzahl von Vergleichen bewegt sich im vierstelligen Zahlenbereich. Da Vergleiche grundsätzlich die Verpflichtung zum Stillschweigen über Inhalt und Zustandekommen der Vergleichsvereinbarungen beinhalten, berichten wir auf unserer Homepage nur über Urteile.

  • Wir reden nicht, wir handeln! Unsere Nachrichten zu Urteilen und Anlegerthemen.

  • Erfolge der Kanzlei
  • Urteile und Erfolge

    • Aufklärungsbedürftigkeit eines Finanzjournalisten

      Aufklärungsbedürftigkeit eines Finanzjournalisten

      In einem von uns geführten Verfahren vor dem Landgericht Hannover hat das Gericht festgestellt, dass auch im Bereich Finanzen tätige Journalisten aufklärungsbedürftig sein können. Für unseren Mandanten konnten wir die Rückabwicklung von 5 Fondsbeteiligungen erstreiten. Zwischen den Jahren 2006 und 2011 zeichnete unser Mandant einige Beteiligungen an geschlossenen Fonds. Wir konnten eine erstinstanzliche Verurteilung der […]

    • OLG Celle Emmisionsprospekt

      OLG Celle: Fähigkeiten zur Kenntnisnahme auch bei rechtzeitiger Übergabe von Emissionsprospekten entscheidend

      Für eine unserer Mandantinnen ist es uns gelungen, die beantragte Zurückweisung einer Berufung abzuwenden. Das Oberlandesgericht Celle hat befunden, dass in der Vorinstanz zu Unrecht von einer rechtzeitigen Übergabe des Emissionsprospekts ausgegangen worden ist. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs kann die Anlageberatung sowohl mündlich als auch durch eine rechtzeitige Übergabe von Prospektmaterial erfolgen. Dies muss […]

    • Soles Postbank Urteil

      Nachlässigkeit der Postbank führt über zwei Instanzen zum weitgehenden Obsiegen

      Beraterbogen reicht nicht, um vollständige Beratung zu behaupten Unserer Kanzlei ist es erneut gelungen ein positives Urteil gegen die Postbank bezüglich einer Beteiligung an einem geschlossenen Fonds zu erstreiten. Gegenstand des Verfahrens vor dem Oberlandesgericht Celle war eine Beteiligung an dem Fonds SolEs 22. Gerügt wurde eine fehlerhafte Anlageberatung unserer Mandantin. Die Postbank hielt dagegen, […]

    • Kapitalertragssteuer Vergleichszahlung

      Keine Abführung von Kapitalertragsteuer bei Vergleichszahlungen

      Häufig stellt sich die Frage, wie Vergleichszahlungen wegen fehlerhafter Anlageberatung steuerlich zu behandeln sind. Der Hamburger Niederlassung unserer Kanzlei ist es gelungen vor dem Oberlandesgericht Hamm bezüglich der Kapitalertragsteuer ein positives Urteil für unsere Mandantin zu erstreiten. Im Rahmen eines Vergleichs vor dem Landgericht Essen sollte die Mandantin wegen fehlerhafter Anlageberatung bezüglich eines geschlossenen Schiffsfonds […]

  • Nachrichten

    • P&R Container Pleite

      Verletzung des Auskunftsvertrags bezüglich P&R-Beteiligungen

      Durch die Insolvenz von P&R sahen sich viele Anleger mit Kosten konfrontiert, die sie nach ihrer Anlageberatung nicht erwartet haben. Auch das Landgericht Erfurt hatte sich mit einem solchen Fall zu beschäftigen und das betroffene Vermittlungsinstitut zur Schadensersatzzahlung verurteilt. Mit dem Abschluss eines Vermittlungsvertrages gehen die Beteiligten nach Auffassung des Gerichts auch stillschweigend einen Auskunftsvertrag […]

    • DFH-87-Immobilienfonds

      OLG München stellt Prospektfehler bei Hannover Leasing Fonds Nr. 193 Wachstumswerte Europa III fest

      Das Oberlandesgericht München hat nach einer mündlichen Verhandlung im Kapitalanleger-Musterverfahren den Prospekt des Hannover Leasing Wachstumswerte Europa III Fonds als fehlerhaft anerkannt. Der Emissionsprospekt des Fonds prognostizierte für das Fondsobjekt eine zu hohe Stellplatzanzahl. Bereits zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung waren weniger Parkplätze baurechtlich genehmigt als angegeben. Für die zu viel angegebenen Stellplätze bestand zum Aufstellungszeitpunkt […]

    • fehlerhafte Anlageberatung

      Fehlerhafte Anlageberatung trotz Risikohinweis

      Bei Streitigkeiten, ob ein Anleger seinen Interessen gerecht beraten wurde, kommt es immer wieder zu der Frage, ob ausreichend über die Risiken, die mit einer Kapitalbeteiligung in Verbindung stehen können, aufgeklärt wurde. In einem Urteil vor dem Landgericht Itzehoe ist es uns gelungen für eine Mandantin zu erstreiten, dass ein bloßer Hinweis auf mögliche Risiken […]

    • Genussrechtsgläubiger sollen Aktionäre

      Genussrechtsgläubiger sollen Aktionäre werden

      Die Anleger des ThomayLloyd Global High Yield Funds 425 und 450 werden von der Anlegerverwaltung vor die Wahl gestellt. Die ThomasLloyd Verwaltung in Zürich teilte mit einem Schreiben vom Februar 2019 mit, dass zwischen der Kündigung und einer künftigen Aktionärsstellung bis Ende März 2019 gewählt werden muss. Auch viele unserer Mandanten sind betroffen. In dem […]

  • Warum wir voller Tatendrang und aus tiefster Überzeugung für Ihr Recht kämpfen?

  • Hier mehr erfahren
  • Anwaltswechsel?

    Anwaltswechsel

    Sie haben bereits einen Anwalt beauftragt? Sie sind eventuell unzufrieden mit Ihrem Anwalt? Sie haben Angst vor dem Aufwand eines Wechsels?

    Wir bieten auch Ihnen eine kostenfreie Sichtung aller Unterlagen an und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie wir Ihnen zum Erfolg helfen können.

    Mehr Informationen
  • Finanzierung?

    Finanzierung

    Die Kosten dürfen niemals den Grund darstellen, nicht für sein Recht zu kämpfen!

    Wir haben verschiedene Modelle für Sie entwickelt, die Kosten und Risiko transparent darstellen und die es Ihnen möglich machen, die Lösung zu wählen, die zu Ihrer persönlichen Situation passt.

    Mehr Informationen
  • In 5 Schritten zu Ihrem Recht!

    5 Schritte zu Ihrem Recht

    Sie haben Ihr Kapital in Investitionen gesteckt, die nicht gehalten haben, was Ihr Berater versprach? Ihnen droht der Totalverlust Ihres Investitionskapitals und Sie wissen nicht mehr, wie Sie sich wehren sollen?

    Dann lassen Sie uns Ihnen helfen! Wir kämpfen für Ihr Recht!

    Mehr Informationen
  • Fragen von Anlegern: „Welches Interesse hat ein Anlegeranwalt?“
    Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Helge Petersen erklärt verständlich Begriffe aus dem Bereich der Geschlossenen Fonds und beantwortet häufige Fragen von Anlegern.

  • P&R Container – Verluste für 50.0000 Investoren? Rückkauf? Schneeballsystem?

  • Thema: Warum sind in Deutschland fast alle geschlossenen Beteiligungen schief gegangen? Wie konnte es passieren, dass so viel Geld verloren geht? Fachanwalt Helge Petersen erklärt verständlich die Fallstricke geschlossener Fonds

  • Fragen von Anlegern: „Warum schreiben mich Anwälte an?“
    Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Helge Petersen erklärt verständlich Begriffe aus dem Bereich der geschlossenen Fonds und beantwortet häufige Fragen von Anlegern.

Alle Videos bei Youtube anschauen