P&R Container Insolvenz: gute Nachrichten für P&R Anleger

P&R Container Betrug

Das Bangen geht weiter: Gestern veröffentlichte der vorläufige Insolvenzverwalter eine neue Pressemitteilung zu den insolventen P&R Gesellschaften.

Von den 1,6 Millionen an Anleger verkauften Containern sind nach den aktuellen Ergebnissen der Bestandaufnahme nur 0,6 Millionen in der Containerflotte von P&R vorhanden. Laut der Pressemitteilung habe sich diese enorme Bestandsdifferenz innerhalb der letzten 8 Jahre aufgebaut.

1 Million fehlende Container und 54.000 Anleger – der Skandal um P&R spitzt sich mit diesen Meldungen zu.

Mit rund 3,5 Milliarden Euro ist es der wahrscheinlich größte Anlegerskandal Deutschlands. Die Staatsanwaltschaft München I hat bereits Ermittlungen aufgenommen und prüft unter anderen wegen des Verdachtes des Betrugs. Auf diese Ermittlungen haben viele unserer Mandaten gehofft, der Verdacht, einem Betrug zum Opfer gefallen zu sein, äußerten viele. Doch selbst wenn die Verantwortlichen juristisch zur Rechenschaft gezogen werden – Verluste werden wohl nur die Anleger tragen müssen.

Anleger, die vorab beraten wurden, haben jedoch sehr gute Aussichten auf Schadensersatz und somit die „Rettung“ ihres Kapitals. Unsere Fachkanzlei vertritt in dieser Angelegenheit bereits P&R Anleger und wird über den Verlauf der Verfahren berichten. Täglich erreichen uns weitere Anrufe, E-Mails und Briefe besorgter und oftmals verzweifelter Anleger. Wir prüfen mit unserer kostenfreien und unverbindlichen Ersteinschätzung jeden einzelnen Fall und zeigen den Anlegern, welche Möglichkeiten sie haben, ihr Kapital zu schützen.

Kanzleiinhaber Helge Petersen: „Wieder einmal werden Anleger Opfer des grauen Kapitalmarkts. Die bestehenden gesetzlichen Bestimmungen zur Vertriebs- und Beratungspraxis erzeugen derzeit keinen wirkungsvollen Schutz für Anleger. Ich habe mit vielen P&R-Anlegern telefoniert und in ganz Deutschland P&R Anleger getroffen – ganze Familien haben über Generationen Geld investiert und können nun nachts nicht mehr ruhig schlafen. Die vielen Schicksale, die mit diesem Skandal einhergehen, erschüttern mich. Vier bis siebenstellige Summen investierten die Menschen und glaubten ihr Geld bei P&R stets in Sicherheit – bis die ersten P&R Gesellschaften Insolvenz anmeldeten. Wir haben zum Zeitpunkt, als P&R den Vertrieb stoppte, sofort ein Spezialteam aus Rechtsanwälten gebildet, die sich um alle Sorgen der P&R Anleger kümmern. Vielen konnten wir bereits helfen und werden für jeden Anleger kämpfen.“

Ein Teil der Anleger muss derzeit noch abwarten, bis das Hauptverfahren der Insolvenz eingeleitet wird. Auch für diese bieten wir einen kostenfreien Service, bei dem Sie regelmäßig über die für Sie relevanten Geschehnisse informiert werden und an kostenfreien Telefonkonferenzen teilnehmen können, in denen Sie sich mit weiteren P&R Anlegern austauschen sowie ihre persönlichen Fragen von Kanzleiinhaber Helge Petersen beantworten lassen können.

Am Dienstag, den 22. Mai 2018 und Dienstag, den 05. Juni 2018 veranstalten wir um jeweils 18 Uhr eine Telefonkonferenz für jeden P&R Anleger, der Antworten sucht, sich austauschen möchte oder sich grundsätzlich informieren will. Die Teilnahme ist unverbindlich und anonym.

Hierfür können Sie unter 0431 26 09 24-50 oder [email protected] die Einwahldaten erfragen.

P&R CONTAINER – SOFORT-HILFE FÜR INVESTOREN:

Prüfung Ihrer individuellen Möglichkeiten zum Schutz vor Verlusten und zur Durchsetzung von Zahlungsansprüchen gegen P&R.
Unsere Prüfung ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.

SOFORT-HILFE FÜR INVESTOREN

Aktuelle Pressemitteilungen:
Staatsanwalt München I, Pressemitteilung vom 17.05.2018
Jaffé Insolvenzverwalter, Pressemitteilung vom 17.05.2018
FAZ, Bericht vom 17.05.2018, „Auf einmal fehlen 1.000.000 Container“


  • Für weitere Fragen zum Thema steht Ihnen das Team der Kanzlei Helge Petersen & Collegen gerne zur Verfügung.
    Wir kümmern uns um Ihr Recht:
    Ich möchte kostenfrei und unverbindlich meine Möglichkeiten prüfen lassen

    Ich habe Fragen:
    Telefon: 0431 – 260 924 50
    Telefon: 040 – 851 79 58 0
    E-Mail schreiben

    Foto: Pixabay

  • Sie suchen weitere Informationen zum Thema? Nutzen Sie unsere Stichwort-Suche:


    Hier Newsletter abonieren!
5 Schritte zu Ihrem RechtHier informieren und Chancen bewerten lassen!

Kurzberichte zu Erfolgen und Urteilen der Kanzlei

→ Hier alle Urteile und Erfolge anzeigen

Informationen zu den sicheren Teilen-Buttons in der Datenschutzerklärung
Posted in: