HCI und MPC Deepsea Oil Explorer: Erfolge durch Sammelklage / Prospekthaftungsklage?

HCI Deepsea Oil Explorer

Da die Verjährungsfrist für Schadensersatzansprüche der Anleger des MPC Deepsea Oil Explorer GmbH & Co.KG und HCI Deepsea Oil Explorer GmbH & Co. KG naht, werden immer mehr Anleger aktiv und kontaktieren unsere Fachkanzlei.

Einige Anleger berichteten uns von einer Prospekthaftungsklage, die vom Hanseatischen Oberlandesgericht abgewiesen wurde.

Unsere Fachkanzlei präferiert Einzelklagen. Helge Petersen ist der Ansicht, nur so erfolgreich für Anleger vorgehen zu können. Unsere erstrittenen Urteile sowie Vergleiche bestätigen uns in diesem Vorgehen.

Hier ein Auszug dieser:
Erst im letzten Monat berichteten wir über unser derzeit aktuellstes Urteil sowie einen Vergleich.
(Hinweis: Da Vergleiche in den meisten Fällen eine Verschwiegenheitsklausel beinhalten, dürfen wir über deren Zustandekommen und Inhalt für gewöhnlich nicht berichten.)

Wenige Monate vorher erhielt ein Anleger des MPC Deepsea Oil Explorer GmbH & Co. KG seine Anlagesumme von der Sparkasse KölnBonn zurück.

HCI und MPC Deepsea Oil Explorer – Was berichten die Anleger:

Nach Aussagen unserer Mandanten wurden die Fonds damals u.a. mit Argumenten wie „sehr gute Marktaussichten“, „es handelt sich um eine enorm profitable Bohrplattform“ und „Top-Emissionshäuser“ beworben.

Unter anderem berichten uns die Anleger, dass auch das Finanzinstitut UBS Deutschland AG diese Fonds verkauft habe.

Auch Sparkassen, private Vermittler und Volksbanken verkauften die Beteiligungen an der MPC Deepsea Oil Explorer GmbH & Co. KG und HCI Deepsea Oil Explorer GmbH & Co. KG.

Mit einer Mindestbeteiligung von 15.000 USD investierten die Anleger in die Forschungsplattform. Nicht wenige investierten sechsstellige Beträge und zeichneten noch weitere Beteiligungen.

Nutzen Sie jetzt unsere kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung.


  • Für weitere Fragen zum Thema steht Ihnen das Team der Kanzlei Helge Petersen & Collegen gerne zur Verfügung.
    Nutzen Sie auch unsere kostenfreie Ersteinschätzung

    Telefon: 0431 – 260 924 50


    E-Mail schreiben

    Foto: fotolia.de © Michael Rosskothen

  • Sie suchen weitere Informationen zum Thema? Nutzen Sie unsere Stichwort-Suche:


    Hier Newsletter abonnieren!
5 Schritte zu Ihrem RechtHier informieren und Chancen bewerten lassen!

Kurzberichte zu Erfolgen und Urteilen der Kanzlei

→ Hier alle Urteile und Erfolge anzeigen

Informationen zu den sicheren Teilen-Buttons in der Datenschutzerklärung
Posted in: