Sea Class – Urteil in zweiter Instanz

Sea Class 5

Bereits im Mai gelang es der Fachkanzlei Helge Petersen & Collegen, ein positives Urteil bezüglich der geschlossenen Beteiligung KINTARI Mobiliengesellschaft mbH & Co. KG (Sea Class 5) durchzusetzen. Für die Mandanten bedeutete dies die Rückabwicklung des Kaufvertrages. Neben der vollständigen Rückzahlung des Kapitals erhielten die Mandanten Verzugszinsen und wurden von Rückforderungsansprüchen freigestellt.

Unseren Beitrag dazu finden Sie hier.

In der aktuellen Woche wurde ein weiteres Urteil bezüglich einer Sea Class Beteiligung rechtskräftig:
Die Mandantin aus Baden-Württemberg zeichnete 2007 den von ihr durch den Berater der Postbank Finanzberatung AG angedienten geschlossenen Fonds KINTARI Mobiliengesellschaft mbH & Co. KG (Sea Class 5) in Höhe von 10.000 €.

Das Landgericht Hannover kam im Oktober 2016 zutreffend zum dem Ergebnis, dass der Berater nicht ausreichend über das Wiederaufleben der Kommanditistenhaftung nach § 172 Abs. 4 HGB aufgeklärt hat. Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes ist der Berater verpflichtet, den Kunden über alle für die Anlageentscheidung bedeutsamen Umstände richtig und vollständig aufzuklären (GBH, Urteil vom 21.03.2006, NJW 2006, 2041).

Auf dieses Urteil hin legte die Postbank Finanzberatung AG Berufung ein.
Das Oberlandesgericht Celle erwog in seinem Beschluss vom Juni 2017, die Berufung zurückzuweisen.

Nun hat die Postbank Finanzberatung AG die Berufung zurückgenommen und das Urteil vom Oktober 2016 ist rechtskräftig.

Durch das Urteil wurde der Mandantin ihre Anlagesumme, abzüglich vorher erfolgter Ausschüttungen, zugesprochen. Zudem wurde sie von allen Schäden und Nachteilen – insbesondere von Rückforderungsansprüchen nach § 172 Abs. 4 HGB – freigestellt, die unmittelbar oder mittelbar aus der von ihr in 2007 gezeichneten Beteiligung resultieren.

Rechtsanwältin Melanie von Korff aus der Hamburger Niederlassung der Fachkanzlei Helge Petersen & Collegen freut sich mit ihrer Mandantschaft über die guten Nachrichten und über einen weiteren Erfolg im Kampf gegen die Falschberatung.

Wenn auch Sie eine Sea Class Beteiligung oder andere geschlossene Beteiligungen gezeichnet haben, nutzen Sie unsere kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung oder melden Sie sich für unsere Telefonkonferenzen an.


5 Schritte zu Ihrem RechtHier informieren und Chancen bewerten lassen!

Kanzleinachrichten

→ Hier alle Nachrichten ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.