Seepferd in Not – Rettung für Anleger des Nordic Seahorse Bulker GmbH & Co. KG

Nordic Seahorse Bulker

An dem damals als modernen Handysize-Bulkcarrier mit 35.00o tdw des Types Seahorse 35 bezeichneten Schiff beteiligten sich Anleger ab Dezember 2010. Mit einer Mindestbeteiligungssumme von 20.000 Euro konnten Anleger hier in das exklusiv im GAH-Geldanlagehaus GmbH & Co. KG vertriebene „Seepferdchen“ investieren.

„Gute Aussichten“ hieß es im Hauptprospekt des Nordic Seahorse Bulker. Der Hauptprospekt glänzte mit mehreren „Highlights“, die diesen Fonds beworben. Eine vergleichbar kurze Laufzeit von rund 6 Jahren überzeugte viele, Geld zu investieren.
Anleger teilten uns mit, die Gesellschaft befände sich nun in der Auflösung – die Anleger befürchten den Totalverlust ihres angelegten Geldes.

Sie wandten sich daher an unsere Fachkanzlei, um sich bei uns über ihre Möglichkeiten zu informieren, ihre Anlagesumme auf dem rechtlichen Wege zurückzuerhalten.

Wenn auch Sie in den Nordic Seahorse Bulker GmbH & Co. KG investiert haben und sich kostenfrei und unverbindlich informieren wollen, nutzen Sie unser Formular zur kostenfreien und unverbindlichen Ersteinschätzung oder rufen Sie uns an: (0)431/260 924-50


5 Schritte zu Ihrem RechtHier informieren und Chancen bewerten lassen!

Kurzberichte zu Erfolgen und Urteilen der Kanzlei

→ Hier alle Urteile und Erfolge anzeigen

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.