EEH Elbe EmissionsHaus Schiffsfonds in der Krise: Was können Anleger der MS Antje, MS Wealthy, MS Mare u.a. tun?

Elbe Emissionshaus Schiffsfonds

Das EEH Elbe EmissionsHaus hat unter anderem folgende Fonds aufgelegt:

  • MS „Amavisti“ GmbH & Co. KG (MS Janne Scan) (MS Tahiti)
  • MS „Antje“GmbH & Co. KG
  • MS „Blankenese“ GmbH & Co. KG
  • M/S „Fabian“ GmbH & Co. KG (MS BBC Rhine) (MS Beluga Gratification)
  • J.H.O. Reederei GmbH & Co. KG MS „Jana“
  • J.H.O. Reederei GmbH & Co. KG MS „Mare“
  • M/S „Svenja“ GmbH & Co. KG (MS BBC Thames) (MS Beluga Graduation)
  • MS „Wealthy“ GmbH & Co. KG (MS Thor Bright) (MS Togo)

Seit Jahren stecken zahlreiche Schifffonds in der Krise. 2008 brach auch die weltweite Finanzkrise aus und viele Fondsgesellschaften konnten aufgrund sinkender Nachfrage und aufgebauten Überkapazitäten nicht mehr die erforderlichen Charterraten erzielen. Auch Fonds des EEH Elbe Emissionshauses haben teilweise mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu kämpfen und mussten teils sogar Insolvenz anmelden. Weitere Insolvenzanträge der verbliebenen Fonds sind aus unserer Sicht nicht auszuschließen. Für Anleger kann dies einen hohen finanziellen Verlust bedeuten.

Anleger, die nicht mehr auf eine Erholung der Fondssituation warten wollen oder sich durch eine Insolvenz bereits einem möglichen Teil- oder sogar Totalverlust entgegensehen, raten wir zu einer kostenfreien Ersteinschätzung. „Häufig bestehen für Anleger, die sich an Schiffsfonds beteiligt haben, gute Aussichten, Schadensersatzansprüche geltend machen zu können“, so Kanzleiinhaber und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Helge Petersen. Mit über 500 positiven Urteilen, viele davon für Schiffsfonds, und einer vierstelligen Anzahl von Vergleichen gehört die Fachkanzlei von Helge Petersen zu einem der größten Rückabwickler im gesamten Bundesgebiet. Auf anwalt.de werden wöchentlich neue positive Urteile veröffentlicht, um Sie zu informieren und Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit für Anleger zu geben.

Informieren Sie sich und stellen Sie uns Ihre Fragen. Hier gelangen Sie zu unserem Online-Ersteinschätzungsformular.


  • Für weitere Fragen zum Thema steht Ihnen das Team der Kanzlei Helge Petersen & Collegen gerne zur Verfügung.
    Nutzen Sie auch unsere kostenfreie Ersteinschätzung

    Telefon: 0431 – 260 924 0


    E-Mail schreiben

    Foto: Negative Space

  • Sie suchen weitere Informationen zum Thema? Nutzen Sie unsere Stichwort-Suche:


    Hier Newsletter abonnieren!
5 Schritte zu Ihrem RechtHier informieren und Chancen bewerten lassen!

Kurzberichte zu Erfolgen und Urteilen der Kanzlei

→ Hier alle Urteile und Erfolge anzeigen

Informationen zu den sicheren Teilen-Buttons in der Datenschutzerklärung
Posted in: