Nordcapital Offshore Fonds 4 weiterhin in einer schweren Krise

Nordcapital Offshore 4 in der Krise

NORDCAPITAL Offshore Fonds 4 GmbH & Co. KG – Anleger um „finanzielle Mithilfe“ gebeten

In den letzten Tagen erhielten diverse Anleger bezüglich der Beteiligung NORDCAPITAL Offshore Fonds 4 GmbH & Co. KG Post von der NORDCAPITAL Treuhand GmbH & Cie. KG (Treuhänderin). In diesen Schreiben wurden die Anleger um „finanzielle Mithilfe“ bezüglich der Fortführung der Beteiligung gebeten.

Unter der Überschrift „Liquiditätssicherungskonzept zum Fortbestand der Gesellschaft“ soll seitens der Anleger der NORDCAPITAL Offshore Fonds 4 GmbH & Co. KG ein Gesellschafterdarlehen gewährt werden. Es ist die Rede von Summen um die 5-12 % bezogen auf das jeweilige Kommanditkapital, die zusätzlich von jedem Anleger benötigt würden, um die Beteiligung weiterzuführen. Dass die Lage äußerst dramatisch ist, zeigen die weiteren Ausführungen in den der Kanzlei Helge Petersen & Collegen vorliegenden Anschreiben an die Anleger. Es wird von einem Notverkauf der Schiffe der Beteiligung gesprochen, sollte das zusätzliche Kapital nicht zusammenkommen.

Dies wäre das absolute Horrorszenario eines jeden Anlegers, da dies zu einem Totalverlust der gesamten Einlage führen würde. Jedoch zeigt der Inhalt des Schreibens auch, dass eine weitere Einzahlung von Kapital auch nicht der Schlüssel zum Erfolg ist, da den Anlegern jetzt schon mitgeteilt wird, dass selbst bei Erhalt weiterer Gesellschaftermittel, der ursprünglich avisierte Erfolg nicht erreicht werden kann.

So heißt es in dem Schreiben u.a.:
„Wir weisen darauf hin, dass im Falle der Umsetzung des Konzepts auf Basis der aktuellen Annahmen das ursprüngliche Kommanditkapital der Gesellschafter im Basisszenario voraussichtlich nur rund 25 % und damit nicht vollständig zurückgezahlt werden kann. Ohne weitere Maßnahmen ist jedoch der Fortbestand Ihrer NORDCAPITAL Offshore Fonds 4 GmbH & Co. KG akut gefährdet […].“

Der Anleger hat hier nach unserer Einschätzung die Wahl zwischen Pest oder Cholera. Entweder er zahlt weiteres Kapital in die Beteiligung ein, um wenigstens einen Teil seiner Einlage wieder zu erhalten oder die Beteiligung geht buchstäblich in die Pleite. Ferner sei hier auch erwähnt, dass die angebotenen Konditionen für die Gewährung eines Darlehens für den jeweiligen Anleger nach unserer Auffassung den Anleger übervorteilen.

Zwar wird seitens der Treuhänderin versichert, dass bei zur Verfügung Stellung weitere Gesellschaftermittel eine Bonusverzinsung in Höhe von weiteren 6 % zu der Grundverzinsung von 6 % auf den Anleger warten. Bei genauerer Betrachtung des beigefügten Darlehensvertrags wird jedoch nach unserer Auffassung deutlich, dass diese angepriesene Bonusverzinsung von weiteren Bedingungen abhängig ist. Zudem handelt es sich bei dem beigefügten Darlehensvertrag auch um ein sogenanntes Nachrangdarlehen, bei welchem der Anleger im Falle der Insolvenz oder Liquidation der Beteiligung nur nachrangig nach anderen bestehenden Verbindlichkeiten befriedigt wird. Dieser Darlehensvertrag ist ferner auch einseitig von der Darlehensnehmerin kündbar.

Viele Anleger beunruhigt

Viele Anleger sind aufgrund dieser Nachrichten beunruhigt, da ihnen nunmehr das Ausmaß der Schieflage ihrer Beteiligung vor Augen geführt wird. Für viele Anleger bedeutet dies den Verlust ihres gesamten investierten Vermögens.

Aus diesem Fall raten wir Ihnen, nicht vorschnell der Aufforderung seitens der NORDCAPITAL Treuhand GmbH & Cie. KG Folge zu leisten. Holen Sie sich zuerst einmal rechtlichen Rat.
Die Kanzlei Helge Petersen & Collegen ist auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts seit Jahren bundesweit erfolgreich für geschädigte Anleger aktiv und hat bereits viele positive Urteile erwirken können. Auch im Hinblick auf die Beteiligung NORDCAPITAL Offshore Fonds 4 GmbH & Co. KG konnte die Kanzlei Helge Petersen & Collegen bereits vielen Anlegern zu ihrem Recht verhelfen.

Zögern Sie also nicht und lassen Sie sich eine kostenlose Ersteinschätzung bezüglich Ihres Falles geben.


  • Für weitere Fragen zum Thema steht Ihnen das Team der Kanzlei Helge Petersen & Collegen gerne zur Verfügung.
    Nutzen Sie auch unsere kostenfreie Ersteinschätzung

    Telefon: 0431 – 260 924 0


    E-Mail schreiben

    Foto: Offshore harbor in Esbjerg, Denmark / photodune.net / by frankix

  • Sie suchen weitere Informationen zum Thema? Nutzen Sie unsere Stichwort-Suche:


    Hier Newsletter abonnieren!
5 Schritte zu Ihrem RechtHier informieren und Chancen bewerten lassen!

→ Hier alle Urteile und Erfolge anzeigen

Informationen zu den sicheren Teilen-Buttons in der Datenschutzerklärung
Posted in: