Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu: Rechtsanwalt Helge Petersen zieht eine positive Bilanz

Erfolgreiches Jahr 2016

Rechtsanwalt Helge Petersen, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Gründer und Inhaber der Kanzlei Helge Petersen & Collegen, schaut auf ein Jahr voller Erfolge zurück und wendet sich in einer persönlichen Weihnachtsnachricht an Mandanten, Kunden und Kollegen.

Sehr geehrte Mandanten,
sehr geehrte Kollegen und Mitarbeiter,

das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und auch wenn der Dezember für uns Rechtsanwälte aufgrund einer Vielzahl von zum Jahresende ablaufender Fristen oftmals der anstrengendste Monat des Jahres ist, so möchte ich dennoch kurz innehalten, um mit Ihnen gemeinsam auf das Jahr 2016 zurückzublicken.

Ich bin persönlich sehr beeindruckt und tief bewegt von den Erfolgen, die wir als Kanzlei im Jahr 2016 gemeinsam erzielt haben. Durch die gute Zusammenarbeit und den engen Kontakt zu unseren Mandanten haben wir es geschafft, eine Vielzahl von Urteilen gegen Banken, Sparkassen und freie Vermittler im gesamten Bundesgebiet zu erzielen, welche dazu geführt haben, dass unsere Mandanten Ihr Kapital zurückerhalten, welches aufgrund fehlerhafter Anlageberatung in den meisten Fällen schon als verloren galt. In fast jedem der uns vorliegenden Sachverhalte ist es uns mittlerweile möglich, eine Falschberatung vor Gericht nachzuweisen und die hieraus resultierenden Ansprüche unserer Mandanten entsprechend gerichtlich durchzusetzen.

Insbesondere im Bereich der Rückabwicklung schadhafter Fondsbeteiligungen haben wir in diesem Jahr herausragende Erfolge vor Gericht erzielen können. Das Oberlandesgericht Celle hat in einer Vielzahl von Fällen aufgrund unseres Vortrags und der Sachverhaltsbedingungen zugunsten von Mandanten entschieden und die Rechtsprechung des Landgerichts Hannover hierdurch maßgeblich geprägt. Auch das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein hat entsprechend zugunsten unserer Mandantschaft entschieden, dieeinen hohen Kapitalbetrag zurückerhielten, der zuvor aufgrund der Anlageempfehlung einer Sparkasse in eine Schiffsbeteiligung investiert worden war. Neben den Landgerichten in Kiel, Hannover, Stralsund und dem Köln konnten wir in einer Vielzahl von gerichtlichen Verfahren obsiegen und hierdurch das Kapital unserer Mandanten vor dem „Untergang“ retten.

Ich möchte daher an dieser Stelle meinen Dank aussprechen. Zum einen gilt er Ihnen, unseren Mandanten, für das in uns gesetzte Vertrauen, das Durchhaltevermögen und die gute Zusammenarbeit. Diese Aspekte stellen für uns die Basis eines erfolgreichen Verfahrens dar und führen dazu, dass wir mit Ihnen zusammen erfolgreich sein können.

Zum anderen möchte ich mich persönlich bei meinen Kollegen, Mitarbeitern und dem gesamten Team der Kanzlei Helge Petersen & Collegen bedanken. Sie alle haben in 2016 durch Ihren Mut, Ihren Tatendrang und Ihre versierten Kenntnisse dafür gesorgt, dass wir eine der erfolgreichsten Kanzleien im Bundesgebiet in Bezug auf die Rückabwicklung von geschlossenen Beteiligungen sind. Ich bin davon überzeugt, dass wir im Jahr 2017 weitere positive Signale in der Rechtsprechung setzen, die dazu führen, dass Banken, Sparkassen und Vermittler für fehlerhafte Anlageberatungen zur Verantwortung gezogen werden.

Ich wünsche Ihnen allen daher persönlich zunächst eine schöne Weihnachtszeit im Kreis der Familie und freue mich schon jetzt auf die kommenden Erfolge im Jahr 2017!

Herzlichst

Ihr
Helge Petersen
Rechtsanwalt

Unsere ErfolgeHier aktuelle Urteile und Erfolge anzeigen

→ Hier alle Urteile und Erfolge anzeigen

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.