Postbank Finanzberatung AG zahlt privatem Anleger über 70.000 EUR zurück

Postbank Finanzberatung AG zahlt privatem Anleger über 70.000 EUR

Die Serie der positiven Urteile gegen die Postbank Finanzberatung AG nimmt kein Ende.
In dieser Woche erhält ein Anleger aus der Umgebung des Bodensees in Baden-Württemberg durch die positive Gerichtsentscheidung sein Kapital zurück, das er 2007 in drei geschlossene Fonds investierte.

Diese geschlossenen Fonds wurden ihm durch einen Berater der Postbank Finanzberatung AG angedient. Der Berater stellte ihm die Fonds Zweite Beteiligungsgesellschaft Reefer-Flottenfonds mbH & Co. KG, BVT Games Funds III Dynamic GmbH & Co. KG und Alpha Patentfonds GmbH & Co. KG überwiegend positiv dar. Laut Aussage des Mandanten äußerte der Berater, hierbei handle es sich um gute und sichere Vermögensanlagen, wo nichts “schiefgehen” könne. Auf Risiken wurde nicht detailliert eingegangen. Geschlossene Fonds sind jedoch hochspekulative Produkte. Eine Beteiligung als sogenannter Kommanditist macht der Anleger zum Unternehmer. Geschlossene Fonds sind deutlich risikoreicher als Aktien und Aktienfonds. Problematisch bei diesen geschlossenen Beteiligungen ist eben auch, dass es keine einfache Möglichkeit gibt, bei schlechtem Verlauf, diese Anlagen wieder loszuwerden.

Anfang März verurteilte das Landgericht Hannover die Postbank Finanzberatung AG zur Rücknahme aller drei Beteiligungen. Das eingesetzte Kapital von über 70.000 EUR (abzüglich erfolgter Ausschüttungen) erhält der Anleger im Gegenzug zurück. Ebenso wurden ihm in dem Urteil ein Zinsausfallschaden sowie die außergerichtlichen Rechtsanwaltskosten zugesprochen. Der Anleger wird von allen Schäden und Nachteilen, die ohne Zeichnung der Beteiligungen nicht eingetreten wären, freigestellt.

Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

Aktuell vertreten wir über 1500 Mandanten gegen die Postbank Finanzberatung AG und berichten monatlich über aktuelle Urteile für Anleger.

Wenn auch Sie geschlossene Fonds oder andere Finanzprodukte bei der Postbank Finanzberatung AG gekauft haben und sich falsch beraten fühlen: nutzen Sie unser Angebot einer kostenfreien und unverbindlichen Ersteinschätzung.


  • Für weitere Fragen zum Thema steht Ihnen das Team der Kanzlei Helge Petersen & Collegen gerne zur Verfügung.
    Wir kümmern uns um Ihr Recht:
    Ich möchte kostenfrei und unverbindlich meine Möglichkeiten prüfen lassen

    Ich habe Fragen:
    Telefon: 0431 – 260 924 50
    Telefon: 040 – 851 79 58 0
    E-Mail schreiben

    Foto: Pixabay

  • Sie suchen weitere Informationen zum Thema? Nutzen Sie unsere Stichwort-Suche:


    Hier Newsletter abonieren!
5 Schritte zu Ihrem RechtHier informieren und Chancen bewerten lassen!

Kurzberichte zu Erfolgen und Urteilen der Kanzlei

→ Hier alle Urteile und Erfolge anzeigen

Informationen zu den sicheren Teilen-Buttons in der Datenschutzerklärung